Ameisen im Haus – was tun?!

Ameisen sind an sich nützliche kleine Tierchen, nur im Haus haben sie nichts zu suchen. Da sie bekanntlich sehr klein sind, kann hier nicht mit einem Fliegengitter gearbeitet werden. Damit nicht sofort Chemie benutzt werden muss, gibt es ein paar Tipps. Während anderes Ungeziefer durch Fliegengitter daran gehindert wird in das Haus zu gelangen, ist es bei Ameisen schwer. Findet man einzelne von ihnen, können sie mittels Handfeger und Schaufel ins Freie transportiert werden.

Verirrt sich jedoch eine Königin samt Gefolge, wird es schwieriger. Die einfachste Lösung hierbei ist, alle Lichter aus und Fenster auf. Die Ameisen finden meist einen Weg nach draußen. Beschleunigen kann man es, indem man mit einem Föhn oder Ventilator etwas nachhilft. Hat sich im Haus eine Ameisenstraße gebildet, ist eine Möglichkeit den Eingang mit Gips oder Silikon zu verschließen. Großmutters Rat Bachpulver oder zerkleinerte Eierschalen zu streuen, wirkt nicht immer, ist aber einen Versuch wert.

Eine andere Methode gegen Ameisen vorzugehen, man legt Duftstoffe aus. Ungeziefer mag es gar nicht, wenn es nach Lavendel, Lorbeer, Eukalyptus oder Zitrone duftet. Alle dies kann an der Straße ausgelegt werden und die kleinen Viecher verschwinden nach kurzer Zeit.

Weiterlesen

Der Wunsch nach einem Eigenheim

Jeder kennt es; jeder möchte es gerne; und doch ist es nach wie vor eine sehr teure Angelegenheit. Die Rede ist klar vom eigenen zuhause, dem eigenen Haus. Allerdings hat sich hier in den vergangenen Jahren eine ganze Menge getan, denn mittlerweile sind die Preise für Immobilien deutlich gesunken im Hinblick auf die Finanzierungsmöglichkeiten, sodass sich auch immer mehr Normalverdiener ein solches Haus leisten können.

Somit sind die Möglichkeiten enorm gestiegen, was wiederum für viele sehr positiv zu sehen ist. Wer sich ein schönes Haus ausgesucht hat wird sicherlich auch einige Zeit dafür benötigt haben, denn gerade ein Hauskauf muss gut geplant sein.

Die Lage, der Preis und vor allem die Ausstattung ist immens wichtig. Viele unterschätzen die Eigenleistungen und Kosten, die bei einem richtigen Altbau auf sie zukommen. Lieber ein etwas neueres Haus kaufen und etwas in die Tasche greifen als später böse Überraschungen zu erleben.

Weiterlesen

Auswahlkriterien für Rolladen

Rollläden für alle Fenster und eventuell auch die Türen sind eine gute Investition. Denn sie erhöhen zum einen den Isolationsschutz. Zum anderen erschweren sie es Einbrechern, in das Haus zu gelangen. Nun stellt sich nur noch die Frage, welches denn die optimalen Rollläden für einen sind und welches Zubehör benötigt wird.

Kunststoffrollladen

Diese Rollladen verfügen über alle guten Eigenschaften, die wir bei einem derartigen Utensil suchen: Sicht- und Sonnenschutz, Wärmedämmung. Der große Pluspunkt der Kunststoffrolladen ist die preisliche Komponente. Denn sie sind unter den Rollläden die kostengünstigste Variante. Sie sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich.

  • Grundausführung
  • Verstärkte Kunststoffrollläden: Hierbei werden abwechselnd Aluminium- und Kunststofflamellen eingesetzt. Sie können für breitere Fenstergrößen eingesetzt werden.
Weiterlesen

Wann ist es Zeit für eine Modernisierung?

Modernisierungsmaßnahmen an einer Immobilie

Als Immobilienbesitzer werden Sie im Laufe der Jahre nicht um eine Modernisierung oder Sanierung an Ihrem Eigenheim herumkommen, denn entweder ist es auf Grund von Abnutzung oder Schäden erforderlich, dass etwas modernisiert wird oder es kann auch sein, dass Ihnen rein optisch etwas nicht mehr gefällt und Sie deshalb eine Renovierung wünschen.

Was sind typische Modernisierungsmaßnahmen?

Zu den typischen Modernisierungsmaßnahmen zählen die Erneuerung des Bades und des Gäste WCs. Waren in den 80er Jahren noch braune und grüne Fliesen modern, würde dieser heutzutage niemand mehr wählen. Seit einigen Jahren geht der Trend eher zu große, zeitlose Fliesen in Weiß, grau oder anthrazit.

Weiterlesen

Machen Sie Ihren Garten zum Hingucker!

Was gibt es langweiligeres als einen langweiligen und öden Garten?
Es gibt diesbezüglich zahlreiche Möglichkeiten um seinen Garten kreativ und abwechslungsreich gestalten. Die verschiedenen Methoden sind relativ leicht zu bewerkstelligen lassen jeden Garten in einem ansehnlichen Licht und einer ansprechenden Optik erscheinen.

Lichtakzente im Garten setzen

Kurz betrachtet sie Leuchtsteine aus wie ganz normale Steine. Erst nach längerem genaueren hinsehen offenbaren sich ihre Besonderheiten. Leuchtsteine verfügen nämlich über integrierte LED-Leuchten, die sobald es dunkel wird ein angenehmes Licht erzeugen. LED-Leuchten ergeben ein sehr wohliges und angenehmes Licht, vor allem wenn man sich für Reflektoren entscheidet die ein sogenanntes Warmlicht hervorbringen. Durch eine geschickte Platzierung im Garten oder auf einem gepflasterten Hof ist es möglich, mit Leuchtsteinen interessante Akzente zu setzen. Zudem sind diese Steine eine schöne Deko, weil sie schön anzuschauen sind.

Weiterlesen

Was tun gegen Zementschleier?

Fliesen können bestimmte Bereiche in der Wohnung optisch sehr schön aufwerten. Vor allem im Bad und in der Küche machen sich die steinernen Bodenbeläge bestens. Da sie besonders robust sind, können ihnen Feuchtigkeit oder gar Fettspritzer nichts anhaben. Wer ein wenig handwerkliches Geschick mit bringt, für den ist das verlegen von Fliesen eine Kleinigkeit. Jedoch kann es speziell bei helleren Fliesen nach dem Verfugen zu unschönen Verfärbungen kommen. Während sich der überschüssige Mörtel meist problemlos mit einem feuchten Tuch von den Fliesen entfernen lässt, bleibt jedoch oft ein leichter grauer Schleier auf den Fliesen zurück, den man auch Zementschleier nennt.

Mit einem chemischen Zementschleierentferner lassen sich diese Rückstände zwar einfach entfernen, jedoch kann dieser auch manchen Fliesen schaden wenn damit nicht sparsam umgegangen wird. Zudem sind diese Mittel teuer und werden in der Regel nur selten benötigt. Einfacher und schonender lassen sich Zementschleier daher auch mit einfachen Hausmitteln entfernen.

Weiterlesen

Hilfe! – Mehltau im Garten

Jeder, der einen Garten hat, weis wie schön es sein kann darin zu werkeln und zu gestalten. Gerade dann, wenn man in der Blütezeit die Früchte seiner Arbeit genießen kann, weis man das sich die harte Arbeit das ganze Jahr über gelohnt hat. Doch so schön das Gärtnern auch ist, umso ärgerlicher und nervenaufreibender ist es, wenn die geliebten Pflanzen, die man mit so viel Mühe großgezogen hat, plötzlich von Insekten und Krankheiten befallen werden.

Besonders heimtückisch ist hier der Mehltau Pilz. Bereits von Weitem können die gräulichen Flecken dieses Pilzes gesehen werden. Vor allem Rosen sind besonders anfällig für den Mehltau Pilz, der sich auf Blättern und Knospen abzeichnet. Wir nichts dagegen unternommen, verendet die Pflanze an dem Befall.
Obwohl diese Pflanzen Krankheit nicht gerade leicht zu behandeln ist, besteht noch lange kein Grund daran zu verzweifeln. Als besonderes Gegenmittel hat sich Milch als effektives Hilfsmittel erwiesen. Doch ist dabei Vorsicht geboten. Es kommt dabei auf die richtige Sorte an, um einen positiven Effekt zu erzielen.

Weiterlesen

Pflegeleicht und strapazierfähig – Nutzboden

In jedem Haushalt gibt es Bereiche, die stärker beansprucht werden als andere. Diese erfordern einen besonders pflegeleichten und strapazierfähigen Bodenbelag. Während vor gar nicht allzu langer Zeit eher darum ging, dass die Böden stark genug sind um die hohe Beanspruchung zu meistern, steht heute auch immer mehr die Optik und der Komfort im Vordergrund.

Dabei kann man diese Böden auf zwei unterschiedliche Arten verlegen. Einmal gibt es sie als Bahnen Ware, zum anderen gibt es sie aber auch in Fliesen Form. Beide Varianten sind aber gleich gut zu verarbeiten. Zudem gibt es hauptsächlich zwei Nutzbodenarten, die in Form von Bahnen Ware verkauft werden. Diese bestehen entweder aus PVC oder Linoleum. PVC Böden sind dabei einfacher zu verlegen, während Linoleum eine spezielle Verlegetechnik benötigt. Diese sollte man lieber einem Fachmann überlassen.

Untergrund vorbereiten

Wie bei allen anderen handwerklichen Arbeiten, gilt auch beim Fußboden verlegen die Vorarbeit als die wichtigste. Denn werden die nötigen Vorarbeiten nicht ordentlich ausgeführt, kann es später bei den Hauptarbeiten zu Schwierigkeiten kommen. Der Untergrund der zu verlegenden Fläche muss zunächst gründlich gereinigt werden. Schmutz, Staub und Unebenheiten müssen restlos entfernt werden.

Weiterlesen

Der gute alte Kaminofen

In der heutigen Zeit steigen die Energiepreise fast wöchentlich, wer möchte dann nicht gern sparen. Das Heizen mit Holz ist vergleichsweise günstig und eine gute Alternative zu Heizöl und Co. Zudem bietet ein Kaminofen eine viel schönere Wärme und er kann sogar mehrere Zimmer auf einmal wärmen. Beim Anfeuern kommt es auf die richtige Technik an, es sollten zwei Scheite quer in den Ofen gelegt werden. Darauf kann dann der Anzünder verteilt werden. Als Brennhilfe haben sich die Späne vom Holz bewährt, die wie ein Zelt darüber gestapelt werden sollten.

Schon nach relativ kurzer Zeit wird sich eine wohlige Wärme im Raum ausbreiten und romantisch ist so ein Kaminofen auch noch. Viele meinen so eine Feuerstelle würde zu viel Schmutz verursachen, das ist nicht richtig, denn mit einfachen Mitteln bekommt man sogar die Scheibe von einem Kaminofen wieder gereinigt.

Ruß von der Scheibe entfernen

Um Rußrückstände gründlich zu entfernen, ist nur ein zusammen geknülltes Papier nötig. Damit wird ein wenig von der restlichen Asche aufgenommen und die Scheibe wird damit gut abgerieben. Nach kurzer Zeit wird die Scheibe wieder aussehen wie neu.

Weiterlesen

Das grüne Dach ist jetzt in Mode

Der Trend geht eindeutig zum grünen Dach, bevor es aber losgehen kann, sind einige Dinge abzuklären. Die betreffen natürlich in erster Linie das Dach selber. Um sicher zu stellen, dass auch wirklich eine Bepflanzung erfolgen kann, sollte ein Fachmann hinzugezogen werden, damit es später nicht zu Schäden am Dach kommen kann. Als erster Schritt muss festgestellt werden, ob die Dachabdichtung auch wirklich durchwurzelungsfest ist, ansonsten können sich die Wurzeln nach einiger Zeit durchbohren und große Schäden anrichten. Das Gewicht ist ein weiteres Kriterium, denn wohl kaum ein Hausherr weiß, wie viel Gewicht das eigene Dach vertragen kann.

Die Dachneigung muss stimmig sein und auch, ob das Gebäude windexponiert ist und welche Teile vom Dach den meisten Schatten kriegen muss herausgefunden werden. Wasser ist für alle Pflanzen wichtig und da die Dachbegrünung nur mit den Niederschlägen auch funktionieren kann, muss genügend Nass auch daran kommen.
Als letzte Frage ist zu klären, welche Begrünung überhaupt gewünscht wird, denn hier gibt es mehrere Möglichkeiten.

Weiterlesen